Michael Michalsky

Michael Michalsky

Michael Michalsky wuchs in der Nähe von Hamburg auf. Eine Fotoreportage über Karl Lagerfeld faszinierte den damals 12jährigen so sehr, dass er den Entschluss fasste, Modedesigner zu werden. Er studierte am Londoner College of Fashion, arbeitete nebenbei als Picker in Nightclubs und wurde Teil der schillernden Londoner Clubszene. Zurück in Deutschland nahm Michalsky eine Position als Designmanager bei Levis an und wurde bald zum Hauptdesigner des Labels ernannt. 1995 wechselte Michalsky zu adidas und wurde kurz darauf zum global creative director der Marke ernannt. Für die Arbeit bei adidas wurde Michalsky als erster Mode-Designer mit dem weltweit renommierten red-dot-award ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2006 verließ Michalsky adidas, um in Berlin sein eigenes Modelabel MICHALSKY zu gründen. Seitdem greift Michael Michalsky jede Saison gesellschaftliche Themen unseres Lebens für seine Kollektionen auf.  Seine aufwändigen Fashion-Shows, inszeniert als Popkultur-Event im Rahmen der „MICHALSKY StyleNite“, gelten als absoluter Höhepunkt der Berlin Fashion Week.

Das Label MICHALSKY bedient das High-Fashion-Segment und kombiniert klassische Styles mit sportlichen Einflüssen und Streetwear Elementen. Gemäß dem Mantra „Real Clothes for Real People“ überzeugt das Ergebnis mit diskretem Luxus und der Kombination aus Qualität, Tradition und aktuellen Trends.

Heute ist Michael Michalsky einer der einflussreichsten deutschen Designer. Auch ausserhalb des Fashionbereichs ist Michalsky’s Kreativität gefragt. Viele Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fragen den Designer nach seinen Ideen. Für diese Anfragen gründete Michalsky die Designagentur „MICHALSKY designLab“, die Produktdesign, Innengestaltung und Corporate Design Projekte realisiert. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Sony, Marriott, Disney, Intel, BMW und viel andere.

Unter der Marke „MICHALSKY LIVING“ bringt Michalsky seit 2012 vielfältige Produkte für unser häusliches Lebensumfeld auf den Markt. Sofas, Tische, Tapeten, Teppiche, Besteck und Tableware gehören zu dieser Kollektion.

Seit 2005 arbeitet Michalsky zusätzlich als Kreativdirektor für den Luxus-Taschen-Hersteller MCM und ist massgeblich am sehr erfolgreichen Relaunch der deutschen Traditionsmarke beteiligt.

Michalsky‘s wichtigste Inspirationsquellen sind Musik und Kunst. Seine große Leidenschaft gilt der Fotografie. Er besitzt eine umfangreiche Sammlung, unter anderem mit Arbeiten von Herbert List, Yva, Edmund Kesting, Helmar Lerski und Horst P. Horst sowie Modeaufnahmen aus den 50er, 60er und 70er Jahren.